Die Gastspielproduktionen des Theater Forum Schwechat

Einige unserer Produktionen sind auch als Gastspiel verfügbar.

Die Produktion "Lili Marleen - Ein Lied durchbricht die Fronten" (Buch und Regie: Marius Schiener) erzählt die Geschichte des Schlagers "Lili Marleen". Es ist ein Stück für 2 Personen.

Das Drama "Nacht Mutter" von Marsha Norman wurde von Alissa Walser aus dem Englischen übersetzt und unter der Regie von Asli Kişlal im Mai 2017 aufgeführt. Es handelt sich ebenfalls um ein 2-Personen-Stück.

"Der Weibsteufel" ist ein Drama von Karl Schönherr und wurde im November und Dezember 2017 gespielt. Es handelt sich hierbei um ein 3-Personen-Stück. Regie führte Lilli Schwabe.

Die Produktion "Ich bin so scharf auf Seele - das Leben der Lili Grün" (Buch und Regie: Marius Schiener) ist ein historisches musikalisch-kabarettistisches Stück und erzählt die Lebensgeschichte der Autorin Lili Grün. Es ist ein Stück für 2 Personen und einem Piansisten.

Die rumänische Tragikomödie "Migraaaanten - Wir sind zu viele auf diesem Boot" von Matei Visniec wurde unter der Regie von Asli Kişlal im November 2018 erstmalig deutschsprachig aufgeführt. Es ist ein Stück für 4 Personen.

"Das Milchgeschäft in Ottakring" nach dem Buch von Alja Rachmanowa ist ein historisches musikalisch-kabarettistisches Stück unter der Regie von Marius Schiener für 2 SchauspielerInnen und einem Pianisten.

"FAUST", ein Drama nach Johann Wolfgang von Goethe in einer stark gekürzten Fassung für 4 SchauspielerInnen, ist hier zeitlos und modern. Eine Geschichte von der Macht der Verführung, der grenzenlosen Suche nach Befriedigung, dem Rausch des Lebens – ohne Rücksicht auf Verluste. Regie führte Rita Dummer. Die Stückfassung samt Regieassistenz stammt von Raoul Eisele.

Sie finden zu den einzelnen verfügbaren Produktionen inhaltliche Angaben. Wir informieren Sie gerne über die Konditionen.

>> Zu den Gastspielproduktionen