BEGINN / BESCHREIBUNG

01. Oktober 2023, 16:00

Dauer: ca. 2 Stunden, eine Pause

ABONNEMENT

Keine Abonnements verfügbar.

PREISE

  • Vollpreis: € 24,00
  • Pensionisten/Schüler/Studenten: € 19,20
  • Arbeitslose/Behinderte/Zivildiener: € 19,20
  • AK NÖ/IG Theater/Ö1-Club oder ÖGB Mitglieder: € 19,20
  • Karten kaufen

WEITERE TERMINE

21. September 2023, 20:00
23. September 2023, 20:00
26. September 2023, 20:00
27. September 2023, 20:00
28. September 2023, 20:00
29. September 2023, 20:00
04. Oktober 2023, 20:00
05. Oktober 2023, 20:00
06. Oktober 2023, 20:00

Eigenproduktion

DIE NERVENSÄGE(N)

Komödie von Francis Veber

Die Nervensäge(n) - Foto 1 - (c) Theater Forum Schwechat
Nervensägen_1 (c) Lukas Johann
Nervensägen_2 (c) Lukas Johann
Nervensägen_3 (c) Lukas Johann
Nervensägen_4 (c) Lukas Johann
Nervensägen_5 (c) Lukas Johann
Nicht nerven 01

Manchmal kann ein Job zur Qual werden. Vor allem, wenn Sie Profikillerin sind und in Ruhe ihrer Arbeit nachgehen möchten. Wenn jedoch im Nebenzimmer des Hotels, in dem Sie abgestiegen sind, eine Frau versucht, sich das Leben zu nehmen und somit eine Störung nach der anderen verursacht, kann das schon auf die Nerven gehen.

Umso mehr, wenn dann auch noch ihr Exmann und seine neue Freundin, eine Nervenärztin, auftauchen….

Die schwungvolle Komödie Francis Vebers in einer neuen Frauen-Version als Eigenproduktion des Theaters Forum Schwechat.

Neu ist auch, dass Sie zwischen zwei Enden wählen können: einem guten und einem bitter-bösen!

Inszenierung, Raum und Stückfassung Marius Schiener

Mitarbeiterin der Regie Amy Parteli

Mit Michelle Haydn, Barbara Novotny, Manuela Seidl, Aleksander Fahrner, Bruno Reichert und Andràs Sosko

Technische Leitung Werner Ramschak

Bühnenbild Barbara Strolz, Werner Ramschak und Daniel Truttmann

Übersetzung Dieter Hallervorden

Rechte Theater Verlag Desch GmbH

Eigenproduktion Theater Forum Schwechat