BEGINN / BESCHREIBUNG

23. April 2021, 20:00

Dauer: ca. 2 Stunden, eine Pause

ABONNEMENT

PREISE

  • Vollpreis: € 21,00
  • Ö1 Club-Mitglieder: € 16,80
  • SchülerInnen, StudentInnen, PensionistInnen, Grundwehr- und Zivildiener, AKNOE- und ÖGB-Mitglieder: € 16,80
  • Behinderte, Arbeitslose: € 16,80
  • Karten kaufen

WEITERE TERMINE

19. April 2021, 20:00
20. April 2021, 20:00
21. April 2021, 20:00
22. April 2021, 20:00

Kabarett

Lockvögel

Kann das eine Falle sein?

Flo Wisch 01
Flo Wisch 02

Zwei unglaublich attraktive und talentierte Musterknaben locken mit anziehenden Doppelconferencen, anstiftenden Liedern und unwiderstehlichem Charme. Sie sind keine boshaften Bauernfänger, sondern hingebungsvolle Highclass-Verführer – gewitzt, gebildet, gepflegt – kurz gesagt: der Traum jeder Schwiegermutter. Das klingt doch fast zu schön um wahr zu sein… Aber Flo und Wisch schwören: Das ist keine Falle! 

Nach ihrem preisgekrönten Programm „Waschmänner“ setzen die stimmgewaltigsten Kabarettisten Österreichs jetzt noch eines drauf: 

Wussten Sie eigentlich, dass jeder von uns bis zu 200 Mal am Tag getäuscht wird? In „Lockvögel“ entlarven Flo und Wisch die hinterfotzigsten Verführer unserer Zeit und demaskieren dabei Schlagerstars, Parksheriffs, Influencer und Island-Ponys! Wem Sie heute wirklich noch vertrauen können, verraten Ihnen die sympathischen Vollblutkabarettisten an einem pointenreichen und hitgeladenen Abend zwischen Holzhammer und feinster Klinge! Und falls Sie jetzt noch irgendwelche Zweifel haben: Flo und Wisch sind zu hundert Prozent echt! Die Preisträger des Kneitinger Bierschlegels (Regensburg 2019) und der Ennser Kleinkunstkartoffel, die von vielen als die legitimen Nachfolger von Pirron und Knapp gehandelt werden, sind zwei leidenschaftlich-musikalische Entertainer, die das Herz auf ihrer spitzen Zunge tragen und das Publikum mit ihrem Humor genau dort treffen, wo der spontane Lacher sitzt! Also: trauen Sie sich! Kommen Sie! Das ist keine Falle! 


Flo und Wisch – das sind der Wiener Florian Roehlich und der Steirer David Krammer – sind seit über fünf Jahren und mehr als 350 Auftritten auf den deutschsprachigen Kabarettbühnen unterwegs. Zu ihren Stärken zählt neben der Verknüpfung von Doppelconference und Wortwitz vor allem ihre Musikalität. Zwei Stimmen und ein Klavier sind die Grundausstattung für ihre Programme.

Einem breiten Publikum wurden Flo und Wisch durch die Teilnahme bei der ORF-Show „Die grosse Chance“ 2012 bekannt, wo sie sich als Zweite nur einem tanzenden Hund geschlagen geben mussten. 2015 folgte der Gewinn der Ennser Kleinkunstkartoffel, im März 2019 durften sich Flo und Wisch in Regensburg über den Gewinn des „Kneitinger Bierschlegels“ und damit über ihren ersten internationalen Kabarettpreis freuen.

Ihre Spontanität und charmante Schlagfertigkeit machen die beiden Kabarettisten auch zu gern gesehenen Gästen in TV-Formaten wie der Brieflosshow, den Seitenblicken oder der Jahresrückblicksshow. Von 2016 bis 2018 hatten Flo und Wisch mit dem musikalisch-satirischen Wochenrückblick „Rückspiegelei“ eine eigene Rubrik in „Guten Morgen Österreich“.