BEGINN / BESCHREIBUNG

23. Februar 2024, 20:00

Dauer: ca. 30 Minuten pro Künstler

(Gesamtdauer ca. 2 Stunden)

eine Pause

 

ABONNEMENT

Keine Abonnements verfügbar.

PREISE

  • Vollpreis: € 24,00
  • Pensionisten/Schüler/Studenten: € 19,20
  • Arbeitslose/Behinderte/Zivildiener: € 19,20
  • AK NÖ/IG Theater/Ö1-Club oder ÖGB Mitglieder: € 19,20
  • Karten kaufen

WEITERE TERMINE

Keine weiteren Termine verfügbar.

Kabarett, Schwechater Satirefestival

MIXED SHOW - THE NEW GENERATION!

Wir beenden das Satirefestival 2024 mit einer explosiven Mischung aus spannenden Talenten der neuen Generation

Mixed Show Flo Kaufmann MoneyMoneyMonkey 01
Mixed Show_Aliosha Biz_02
Mixed Show_MUHAR_Storno_mit_Schrift©Daniel_Sostaric 01
Mixed Show_RomeoKaltenbrunner (c) Gernot Salzer 01

1. FLO KAUFMANN – Lieber Lässig! www.flokaufmann.at

 >> Für alle werdenden Eltern, Menschen die Eltern haben oder selbst irgendwann geboren wurden!

„Letztens komm ich nach Hause – das Kind weint, der Hund bellt, die Frau nörgelt, die Schwiegereltern sind enttäuscht, die Eltern sowieso, das Haus ist nicht fertig - das Einzige was läuft ist der Kredit! 
Und dann bin ich draufgekommen, dass das ja Gott sei Dank alles nur ... mein Leben ist! Und bin schweißgebadet eingeschlafen!
Und hab geträumt vom Leben wie es eigentlich gedacht war:
Mit mir als edlem Helden, großzügig, mutig und von allen bewundert! Und im Traum dacht ich mir: Was solls!? Es ist nie zu spät aufzuwachen!
Also tut der Flo, was der Flo tun muss: Schnell mit sich ins Reine kommen und all seinen schmutzigen Gedanken.
Die Kindheit auf- und alle To-do-Listen abarbeiten.
Und vor allem, die Fragen klären, die uns alle beschäftigen:
Wer sind wir was wollen wir – und warum fragt uns nie jemand danach? 
Wenn alle was Besonderes sind, sind wir dann das Besonderste, wenn wir absoluter Durchschnitt sind?
Und: Wie kriegen wir das jetzt endlich hin mit dem Glücklichsein?
Ob er das alles schafft, wissen wir nicht. Aber wie er es angeht schon: Lieber Lässig!
Ein Abend voll bissigem Witz, tröstendem Humor und Liedern vom Feinsten!
 

2. ROMEO KALTENBRUNNER – Selbstliebe www.romeokaltenbrunner.com

>> Wollen wir nicht alle einfach wo dazugehören?

Die Krise ist vorbei!
Also meine Beziehungskrise. Zum Glück. Endlich Single, Juhuu! Endlich allein. Nur das Alleinsein habe ich mir anders vorgestellt. Nämlich weniger allein. Meine Freund:innen sind auf einmal nicht mehr erreichbar, obwohl sie ständig online sind. Sogar die Stadt hat sich von heute auf morgen irgendwie weggesperrt. Wie soll man sich selbst lieben, wenn man nirgends hingehen kann?
Aber wer braucht das alles schon. Jede Krise ist eine Chance! Jetzt habe ich viel mehr Zeit für die wichtigen Dinge im Leben. Für mich? – Für meine Karriere! Zum Beispiel erfolgreiche Start-ups gründen.
Denn nichts ist so sexy wie der Erfolg. Selbstliebe ist auch leichter, wenn man sich selbst geil findet. Erfolg ist geil, und erfolgreich sein, war nie so leicht wie heute – denn alles ist digital. Niemand muss mehr raus gehen!
Und für alle, die wie ich vom Land sind: Angeblich ist Gott auch digital. Die göttliche Liebe aus dem Netz. Man muss nur auf Play drücken.
Romeo Kaltenbrunner sucht in seinem Debüt-Programm nach Liebe und Anerkennung, doch läuft Gefahr, sich selbst auf der Suche zu verlieren. In SELBSTLIEBE erzählt der Newcomer von der großen Sehnsucht seiner Generation in alltäglichen und humorvollen Geschichten.
Romeo Kaltenbrunner ist Gewinner der Ennser Kleinkunstkartoffel 2022
 

3. ALIOSHA BIZ – Der Fiddler ohne Ruf www.aliosha.biz

 >> Ungekünstelt, multilingual und mit charmantem Schmäh

Aliosha Biz wurde bereits in sehr jungem Alter in Moskau geboren. Wie alle sowjetischen Kinder musste er bei der Erdäpfelernte helfen und Geige spielen. Als diese kaum zumutbare Kindheit vorbei war, sagte Aliosha eines Tages zu sich selbst: eigentlich will ich lieber in Wien leben, wo meine Großeltern geboren sind, und schon am Abend des selben Tages stieg er am Südbahnhof (Ostteil) aus.

Da er nichts verstanden hat, was die Leute um ihn herum sprachen, denn die sprachen garantiert kein Deutsch, hat er sofort beschloßen Kabarettist zu werden, um die Bräuche und Sitten der Ureinwohner Österreichers zu studieren. Und schon 30 Jahre später wurde er einer. Er unterhält sein Publikum mit skurrilen Russisch-Jüdischen Geschichten, lässt ominöse Oligarchen als Strippenzieher der heimischen Politik auftreten und erklärt, wie man als Osteuropäer Tiroler Dialekt sprechen lernt. Geige spielt er dazu auch noch. Wenn er will.

Das mit der Erdäpfelernte ist ihm leider geblieben. Dazu zwingt ihn nämlich seine niederösterreichische Schwiegermutter… 

4. MARIA MUHAR – Storno  www.mariamuhar.com

 >> Dauernd is irgendwas!

Zwischen Timelines, Deadlines und Tiervideos bleibt gerade noch Zeit, dem AMS-Betreuer falsche Hoffnungen zu machen.
Maria Muhar ist gereizt.
Das Letzte, was sie jetzt gebrauchen kann, ist, auf den Nachwuchs ihrer Freundin aufzupassen und sich von einem obergscheiten Volksschüler die Welt erklären zu lassen. Im Laufe des Abends stauen sich substanzielle Fragen auf:
Wie geht Elternschaft in der Apokalypse?
Warum ist Red Bull ein linkes Getränk?
Hängen beim Urologen Kinderzeichnungen an der Wand?
Und wo bleibt eigentlich ihre Freundin?
Das Wichtigste ist, jetzt nicht einzuschlafen.
Denn wer heutzutage einschläft, nützt nur der ÖVP.