Lena Taferner

geboren in Niederösterreich, ist ausgebildete Schauspielerin. Ihren Abschluss machte sie 2017 an der Schauspielschule Krauss in Wien. Seither war sie zum Beispiel im Off-Theater als Amme in „Romeo und Julia“ (Regie: Andreas Simma), im Sommertheater Neulengbach in „Pension Schöller“ (Regie: Theresa und Joseph Prammer), in Performances (Theatermuseum), performativen Lesungen (Volkskundemuseum) und einigen Kurzfilmen zu sehen.

Künstlerisch-pädagogisch arbeitete sie bereits als Kindertanzlehrerin, übernahm drei Jahre die künstlerische Leitung von Kinderschauspielworkshops und gibt seit 2019 als Musikvermittlerin im Museum „Haus der Musik“ Kindergarten- und Volksschulführungen. Im letzten Jahr spielte sie außerdem das Solostück „Antonnia checkt die echte Helden“ in Volksschulen in ganz Niederösterreich im Rahmen der Niederösterreichischen Umweltverbände. Zusätzlich produziert sie gerade eine eigene Hörspielreihe, die auf Youtube unter dem Kanal „Es woar amoi“ zu finden ist.